Einzelnen Beitrag anzeigen
 
  #1  
bch-is bch-is ist offline
Erfahrener Benutzer
Alt 23.09.2012, 12:04
Registriert seit:
24.03.2001
Ort: Fulda
Beiträge: 706
Standard Veröffentlichte IP-Adressen von Forenmitgliedern

Bis vor ca. 2 Wochen habe ich 7 Jahre ein Forum als Moderator betreut. Ich wurde wegen meiner Kompetenz in anderen themenbezogenen Foren angeworben. Ohne Begründung oder Kündigung flog ich kurzerhand raus. Die Mitglieder wollten wissen, warum ich nicht mehr da bin. Darum habe ich mich mit einer anderen Identität angemeldet.Ich nutze eine Vodafone Internetverbindung ohne eigene IP Adresse. Nun ist es es offenbar so, dass der Threadautor, der als erster nach meinem Verbleib gefragt hat, dieselbe IP-Adresse hat, wie ich. Das kann mir eigentlich egal sein. Die Beiträge sind öffentlich einsehbar.

Der Admin hat aber die IP-Adresse von mir und dem Threadautor in senem Forum veröffentlicht, um mir nachweisen zu wollen, dass ich und der Threadautor ein- und dieselebe Person sind. Hierfür kopierte er die IP-Adressen ins Forum und gab whois als Quelle an. Zusätzlich gab der Admin im selben Beitrag (als etwas erfreuliches) den whois Datensatz von einer international bekannten Persönlichkeit an, die sich (mit einer anderen IP) über denselben Provider im Forum angemeldet hat. Dieser Beitrag wurde zwischenzeitlich gelöscht, ich habe ihn aber mit einem Screenshot gesichert.

Als ich vor 10 Jahren mit meiner IT-Firma noch selbständig war, war das Veröffentlichen von IP-Adressen zur Personenidentifikation gesetzlich verboten. Ich möchte das nicht auf sich beruhen lassen und denke über juristische Schritte nach. Bevor ich zum Anwalt gehe, möchte ich wissen, ob ich auch selbst einen Strafantrag gegen den Admin (gleichzeitig verantw. Betreiber) stellen kann. Wie sieht das heute aus? Auf welches Gesetz kann ich mich berufen? Hat jemand einen Link mit Hinweisen zum Thema?

Vielen Dank vorab!
__________________
+
Forum für Klassikgitarre & Flamenco
+
Mit Zitat antworten