lookbeyond.de
Zurück   lookbeyond.de > Allgemein > The future, together, now!

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
 
  #1  
Seraja_Ten Seraja_Ten ist offline
Erfahrener Benutzer
Alt 02.04.2007, 10:50
Benutzerbild von Seraja_Ten
Registriert seit:
21.04.2002
Beiträge: 6.802
Standard Ein Blitz für die Zukunft? (Sammel-Thread für Flash-Medien: SSD, USB-Stick & Co.).

Ich hab immer die dumme Angewohnheit am Sonntag Nachmittag die ganze Prospektflut durchzublättern, die bei uns ins Haus flattert. Seit Beginn des Jahres ist mir dabei aufgefallen, dass die Preise für USB Speichersticks immer weiter abrutschen. Im Januar kostete 1 GB Flash im Noname-Segment noch etwas über 30 Euro. Inzwischen ist es aber so, dass ich 2 GB Sticks für unter 20 Euro und heute sogar schon einen 4 GB Stick für 34 Euro gesehen habe!

Der Preissturz ist erst mit Jahresbeginn in Gang gesetzt worden, wirkt sich aber scheinbar wie eine Lawine auf die restlichen Hersteller. Sandisk musste sogar schon Personaleinsparungen verkünden, um ihre Preise anpassen zu können.

Seit geraumer Zeit stehen ja Festplattenlösungen und schnellbootbare Systeme auf den Wunschzetteln der Hardwarefirmen und einiger Kunden. Bei dieser Preisentwicklung werden diese Wünsche schon bald ohne Probleme erfüllt werden.

Hier gibts noch einen kurzen Artikel zu dem Thema.

Ich würde mich freuen, wenn ihr eure Links hier mit mir austauschen würdet

Edit: Hier noch eine kleine Grafik zur Preisentwicklung bei Sony


Gruß!
__________________
Seraja Ten

Mit Zitat antworten
 
  #2  
Goofi Goofi ist offline
Erfahrener Benutzer
Alt 02.04.2007, 11:45
Benutzerbild von Goofi
Registriert seit:
21.06.2001
Ort: Silicon Saxony
Beiträge: 10.239
Standard

Ja wirklich erstaunlich, dieser Preisverfall. Wenn man bedenkt, dass DRAM inzwischen das 10-fache kostet!

Vor Jahren war es genau umgekehrt...
__________________
Zwei Dinge sind unendlich: Das All und die menschliche Dummheit. Beim All bin ich mir noch nicht ganz sicher. Albert Einstein
Mit Zitat antworten
 
  #3  
Bokill
Alt 02.04.2007, 12:21
Beiträge: n/a
Standard Flash. Preisverfall seit 2007?

Zitat:
Zitat von Seraja_Ten Beitrag anzeigen
... Der Preissturz ist erst mit Jahresbeginn in Gang gesetzt worden, wirkt sich aber scheinbar wie eine Lawine auf die restlichen Hersteller. Sandisk musste sogar schon Personaleinsparungen verkünden, um ihre Preise anpassen zu können. ...

Edit: Hier noch eine kleine Grafik zur Preisentwicklung bei Sony
Nun ja, der Preisverfall ist nicht erst seit 2007 zu sehen.

Der war schon wesentlich früher. Schon zur Cebit 2006 reiste so manch ein Hersteller nicht mehr an, weil sie wenige Wochen vor der Cebit kein Geld mehr hatten, und sagten kurzentschlossen vorher doch noch ab.

Flash-Speicher ist wie Fisch, bloss nichts einlagern und schnell verkaufen bevor die Preise stinken.

MFG Bobo(2007)
Mit Zitat antworten
 
  #4  
Goofi Goofi ist offline
Erfahrener Benutzer
Alt 02.04.2007, 12:24
Benutzerbild von Goofi
Registriert seit:
21.06.2001
Ort: Silicon Saxony
Beiträge: 10.239
Frage

Zitat:
Flash-Speicher ist wie Fisch
Und warum ist das bei DRAM anders?
__________________
Zwei Dinge sind unendlich: Das All und die menschliche Dummheit. Beim All bin ich mir noch nicht ganz sicher. Albert Einstein
Mit Zitat antworten
 
  #5  
Seraja_Ten Seraja_Ten ist offline
Erfahrener Benutzer
Alt 02.04.2007, 12:24
Benutzerbild von Seraja_Ten
Registriert seit:
21.04.2002
Beiträge: 6.802
Standard

Eine Frage, die mich stark beschäftigt ist, ob sich die Preisbewegung auch noch fortsetzt, wenn es erste Flash-HDDs mit hohen Speicherkapazitäten geben wird. Festplattenpreise sind ja auch schon enorm unter Druck, man könnte fast sagen, dass mit Speicher im allgemeinen nur noch schwer Geld zu verdienen ist.
__________________
Seraja Ten

Mit Zitat antworten
 
  #6  
xrayde xrayde ist offline
Antifan

Forenleitung

Alt 02.04.2007, 12:33
Benutzerbild von xrayde
Registriert seit:
02.03.2002
Ort: Kalümse
Beiträge: 37.413
Ausrufezeichen

Das dumme an der Sache ist aber nach wie vor das nur die wenigsten USB(2.0)-Sticks auch bootfähig sind, oft ist das sogar im Verhältnis 8:2, oder sie sind nur an speziellen Mobos bootfähig.

Und wenn man dann mal einen bootfähigen recherchiert hat, dann ist deren Durchsatz unterste Schublade(sh. dazu div. Tests der PCGH).

Ich verfolge dieses Thema nämlich auch schon längere Zeit(nicht intensiv), da ich darüber nachdachte so ein Sticklein ev. mal zu erstehen, obige Sachen schreckten mich derzeit jedoch noch ab.

Zudem wäre für mich das ganze nur interessant wenn ich da auch ein komplt. bootfähiges XP mit rauf bekomme, also ab 4GB aufwärts ...
__________________
---> (Ex-Wakü)-Silent-Sys. bei Nethands <---
---> Laptop bei Nethands <---
---> BF2-Stats <---
---> BF2142-Stats <---
CPU-Biografie: U880 (aka Z80) in einem "AC1"; PIV 1,8 GHz (Northwood, Vobis-Fertigkiste); XP 1900 (Palomino); XP 2200 (T-Bred A); XP 3000 (AQZEA-Stepping, Barton); X2 4200 (Manchester); E6600 (Conroe); Q9450 (Yorkfield); Core i5-2500K (Sandy Bridge-DT)
ihr seid zu neidlosen und objektiven technikinteressierten "verkommen", die die grösse haben auch "feindliche" hardware zu empfehlen, wenn deren eignung und/oder plv einfach besser scheint. direkt ein skandal hier keine engstirnigen firmenlemminge zu finden sondern aufgeschlossene und objektive leute. (2SRonin, 14.02.07 09:32)
I-Net-Zitat: "Linux ist auch keine Alternative - zu viel Philosophie, zu wenig Nutzen..."
Mit Zitat antworten
 
  #7  
Adrenalize Adrenalize ist offline
Why so serious?
Alt 02.04.2007, 12:35
Benutzerbild von Adrenalize
Registriert seit:
31.07.2001
Ort: Arkham Asylum
Beiträge: 6.886
Standard

Flash soll wohl langfristig die guten alten Festplatten ersetzen, bzw. man hat dann beides im Rechner. Auf der Cebit gabs ja Vorstellungen bezgl. SSDs von Samsung und Supertalent und weiteren Herstellern. Aber trotz der geringen Preise liegt Flash pro Gbyte immer noch ca 10x höher als HDDs, ist langsamer in der Übertragungsrate und der Zugriff geht fast 10x schneller als bei HDDs, aber auch 10x langsamer als bei RAM. Und dann wäre da noch die begrenzte Wiederbeschreibbarkeit.
Mittlefristig gibt es wohl erstmal Hybridplatten mit etwas Flashspeicher als Puffer. Wobei bei Intel glaubich auch demnächst Mainboards kommen sollen, die Flash onboard haben. Solche Flashpuffer werden dann von Vistas Readyboost genutzt.

Ich denke die Preise sinken auch deshalb, weil sowohl Zugriffraten als auch Kapazität jährlich steigen bzw. sich teils verdoppeln. Siehe z.B. http://www.heise.de/newsticker/meldung/83128
__________________
» Lets a on that face! «
I believe what doesn't kill you simply makes you... stranger.
Mit Zitat antworten
 
  #8  
xrayde xrayde ist offline
Antifan

Forenleitung

Alt 02.04.2007, 12:47
Benutzerbild von xrayde
Registriert seit:
02.03.2002
Ort: Kalümse
Beiträge: 37.413
Standard

Zitat:
Zitat von Adrenalize Beitrag anzeigen

...Wobei bei Intel glaubich auch demnächst Mainboards kommen sollen, die Flash onboard haben. Solche Flashpuffer werden dann von Vistas Readyboost genutzt...
Gibt es schon etwas länger, sowohl für AMD- als auch Intel-Plattformen, besonders Asus fällt mir da so spontan ein:

http://geizhals.at/deutschland/a237461.html

Das dumme ist nur das der Flash da drauf zu klein ist, Readyboost braucht so was um die 4GB, daher ist das Teil da drauf momentan nur PR-Murcks.
__________________
---> (Ex-Wakü)-Silent-Sys. bei Nethands <---
---> Laptop bei Nethands <---
---> BF2-Stats <---
---> BF2142-Stats <---
CPU-Biografie: U880 (aka Z80) in einem "AC1"; PIV 1,8 GHz (Northwood, Vobis-Fertigkiste); XP 1900 (Palomino); XP 2200 (T-Bred A); XP 3000 (AQZEA-Stepping, Barton); X2 4200 (Manchester); E6600 (Conroe); Q9450 (Yorkfield); Core i5-2500K (Sandy Bridge-DT)
ihr seid zu neidlosen und objektiven technikinteressierten "verkommen", die die grösse haben auch "feindliche" hardware zu empfehlen, wenn deren eignung und/oder plv einfach besser scheint. direkt ein skandal hier keine engstirnigen firmenlemminge zu finden sondern aufgeschlossene und objektive leute. (2SRonin, 14.02.07 09:32)
I-Net-Zitat: "Linux ist auch keine Alternative - zu viel Philosophie, zu wenig Nutzen..."
Mit Zitat antworten
 
  #9  
Adrenalize Adrenalize ist offline
Why so serious?
Alt 02.04.2007, 12:56
Benutzerbild von Adrenalize
Registriert seit:
31.07.2001
Ort: Arkham Asylum
Beiträge: 6.886
Standard

Zitat:
Zitat von xrayde Beitrag anzeigen
Das dumme ist nur das der Flash da drauf zu klein ist, Readyboost braucht so was um die 4GB, daher ist das Teil da drauf momentan nur PR-Murcks.
Soviel?! Irgendwo stand mal ne MS-Empfehlung von 256-512MB. Mehr bringen Hybridplatten auch nicht mit, und die extra beworbenen Readyboost Speichersticks haben meist auch nur 1GByte und nutzen die nicht komplett für RB.

Es gab allerdings auch schon Tests, wo man von dem Boost wenig merkte, evtl. ist es wirklich einfach zu wenig. Und vor allem muss der Speicher schnell sein wenns um das Schreiben vieler kleiner Dateien geht (Nehme an es sind die Superfetch-Dateien), und das sind bisher die wenigsten, die meisten Flashlösungen am Markt sind nur bei großen Files schnell und brechen bei kleinen ein...

Aber der Trend ist eindeutig, in 1-2 Jahren, wenn sich Vista auch richtig etabliert hat, wird es wohl massenweise Lösungen mit Flash geben zu günstigen Preisen.
__________________
» Lets a on that face! «
I believe what doesn't kill you simply makes you... stranger.
Mit Zitat antworten
 
  #10  
xrayde xrayde ist offline
Antifan

Forenleitung

Alt 02.04.2007, 13:08
Benutzerbild von xrayde
Registriert seit:
02.03.2002
Ort: Kalümse
Beiträge: 37.413
Ausrufezeichen

Ne, halt, Stop, Min. 2 GB waren es, nicht 4 GB, 512 MB ist jedoch zu wenig.

Dazu mal ein kleiner Screen aus der PCGH 04/07 S. 59 oben:



In diesem Heft wurde das Thema Flash + RB etwas ausführlicher abgehandelt(mit 2 separaten Artikeln)!
__________________
---> (Ex-Wakü)-Silent-Sys. bei Nethands <---
---> Laptop bei Nethands <---
---> BF2-Stats <---
---> BF2142-Stats <---
CPU-Biografie: U880 (aka Z80) in einem "AC1"; PIV 1,8 GHz (Northwood, Vobis-Fertigkiste); XP 1900 (Palomino); XP 2200 (T-Bred A); XP 3000 (AQZEA-Stepping, Barton); X2 4200 (Manchester); E6600 (Conroe); Q9450 (Yorkfield); Core i5-2500K (Sandy Bridge-DT)
ihr seid zu neidlosen und objektiven technikinteressierten "verkommen", die die grösse haben auch "feindliche" hardware zu empfehlen, wenn deren eignung und/oder plv einfach besser scheint. direkt ein skandal hier keine engstirnigen firmenlemminge zu finden sondern aufgeschlossene und objektive leute. (2SRonin, 14.02.07 09:32)
I-Net-Zitat: "Linux ist auch keine Alternative - zu viel Philosophie, zu wenig Nutzen..."
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Kennwort vergessen?

Powered by vBulletin® Version 3.6.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.