lookbeyond.de
Zurück   lookbeyond.de > Apple-Forum > Apple-Software/OSX & Co.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
 
  #11  
xrayde xrayde ist offline
Antifan

Forenleitung

Alt 14.06.2012, 23:32
Benutzerbild von xrayde
Registriert seit:
02.03.2002
Ort: Kalümse
Beiträge: 37.417
Standard AW: Von wegen "Apple-PCs sind sicher": über 600000 Macs mit Trojaner infiziert!

Zitat:
Zitat von symmachus Beitrag anzeigen
Mit MacOS X eher nicht. Aber ich habe unter Linux schon diverse Benutzeroberflächen verwendet. Ich gewöhne mich meist schnell an eine neue GUI.
Dann bringst Du ja alle Voraussetzungen mit damit schnell klar zu kommen .

Was ich am meisten an diesem ganzen Kram hasse, ist die fehlende 3. Maustaste und der Rechtsklick.

So was hat sich ja nun seit Jahrzehnten als sehr effektiv bewährt, nur Apple muss wieder "was anderes" machen, nur um sich von anderen abzusetzen .
Zitat:
Zitat von symmachus Beitrag anzeigen
Nein
BSD
Ok, ich hätte es wohl präzisieren sollen: Unixoides System .

Ich schmeiße das eh meist immer in einen Topf , auf jeden Fall erkennt man sofort die Verwandtschaft von Mac OSX .
__________________
---> (Ex-Wakü)-Silent-Sys. bei Nethands <---
---> Laptop bei Nethands <---
---> BF2-Stats <---
---> BF2142-Stats <---
CPU-Biografie: U880 (aka Z80) in einem "AC1"; PIV 1,8 GHz (Northwood, Vobis-Fertigkiste); XP 1900 (Palomino); XP 2200 (T-Bred A); XP 3000 (AQZEA-Stepping, Barton); X2 4200 (Manchester); E6600 (Conroe); Q9450 (Yorkfield); Core i5-2500K (Sandy Bridge-DT)
ihr seid zu neidlosen und objektiven technikinteressierten "verkommen", die die grösse haben auch "feindliche" hardware zu empfehlen, wenn deren eignung und/oder plv einfach besser scheint. direkt ein skandal hier keine engstirnigen firmenlemminge zu finden sondern aufgeschlossene und objektive leute. (2SRonin, 14.02.07 09:32)
I-Net-Zitat: "Linux ist auch keine Alternative - zu viel Philosophie, zu wenig Nutzen..."
Mit Zitat antworten
 
  #12  
symmachus symmachus ist offline
Forumsrömer
Alt 15.06.2012, 01:28
Benutzerbild von symmachus
Registriert seit:
25.09.2001
Beiträge: 4.491
Standard AW: Von wegen "Apple-PCs sind sicher": über 600000 Macs mit Trojaner infiziert!

Zitat:
Zitat von xrayde Beitrag anzeigen
Was ich am meisten an diesem ganzen Kram hasse, ist die fehlende 3. Maustaste und der Rechtsklick.
Naja, es gibt ja auch ganz normale Mäuse, die man am Mac einsetzen kann. Falls ich mich entscheide, eine Amiga-Emulation und/oder Windows (über Parallels Desktop) auf dem iMac einzusetzen, werde ich mir so eine Maus auch garantiert zulegen.

Blöder finde ich die etwas eigenwillige Tastatur. Als ich vorhin zitieren wollte, mußte ich zunächst die eckigen Klammern suchen. Auch das anders platzierte "@" hat am Anfang genervt.

Avast muß ich noch weiter testen. Zwar werden Viren in Emails (gut, daß es den Heise-Dummyvirentest gibt) erkannt, aber nicht direkt gelöscht. Vielleicht muß ich da auch noch etwas umkonfigurieren.
__________________
Gruß,

Symmachus
Mit Zitat antworten
 
  #13  
xrayde xrayde ist offline
Antifan

Forenleitung

Alt 15.06.2012, 15:33
Benutzerbild von xrayde
Registriert seit:
02.03.2002
Ort: Kalümse
Beiträge: 37.417
Standard AW: Von wegen "Apple-PCs sind sicher": über 600000 Macs mit Trojaner infiziert!

Ja, die Tastatur ist auch ein Witz, stimmt .

Wenn man gar nicht klar kommt, kann man ja auch Win-Tastaturen daran anschließen, das ändert zwar nichts am Problem selbst, aber wenigstens hat man damit die gewohnte Haptik .

Leider wurden meine Tastaturen oft nicht sofort beim ersten Mal von den Mac-Kisten erkannt, erst nach dem 2. oder 3. Mal @Reboot .
__________________
---> (Ex-Wakü)-Silent-Sys. bei Nethands <---
---> Laptop bei Nethands <---
---> BF2-Stats <---
---> BF2142-Stats <---
CPU-Biografie: U880 (aka Z80) in einem "AC1"; PIV 1,8 GHz (Northwood, Vobis-Fertigkiste); XP 1900 (Palomino); XP 2200 (T-Bred A); XP 3000 (AQZEA-Stepping, Barton); X2 4200 (Manchester); E6600 (Conroe); Q9450 (Yorkfield); Core i5-2500K (Sandy Bridge-DT)
ihr seid zu neidlosen und objektiven technikinteressierten "verkommen", die die grösse haben auch "feindliche" hardware zu empfehlen, wenn deren eignung und/oder plv einfach besser scheint. direkt ein skandal hier keine engstirnigen firmenlemminge zu finden sondern aufgeschlossene und objektive leute. (2SRonin, 14.02.07 09:32)
I-Net-Zitat: "Linux ist auch keine Alternative - zu viel Philosophie, zu wenig Nutzen..."
Mit Zitat antworten
 
  #14  
symmachus symmachus ist offline
Forumsrömer
Alt 18.06.2012, 00:40
Benutzerbild von symmachus
Registriert seit:
25.09.2001
Beiträge: 4.491
Standard AW: Von wegen "Apple-PCs sind sicher": über 600000 Macs mit Trojaner infiziert!

Den Test in der "Mac & i" habe ich jetzt gelesen.

Avast war leider nicht dabei (war zum Testzeitpunkt, der offenbar etwas zurückliegt, noch nicht voll funktionsfähig). Ansonsten ist das Testergebnis vernichtend. Der Test unterscheidet zwischen der Erkennung von Mac- und Windowsmalware.

Die beste Testerkennung bei den Mac-Schädlingen bietet Kaspersky mit 82,39%. Unter Windows würde man ein Programm mit einer derartigen Erkennungsleistung als völlig unzureichend betrachten.

Das beste Programm bei der Erkennung von Windows-Malware ist Avira (99,96% - erkennt aber nur 60,27% der Mac-Malware), gefolgt von Kaspersky mit 98,68%.

Bei mir bleibt vorläufig Avast installiert - und die Firewall aktiviert (wie Apple die standardmäßig deaktivieren kann, ist mir ein Rätsel).
__________________
Gruß,

Symmachus
Mit Zitat antworten
 
  #15  
xrayde xrayde ist offline
Antifan

Forenleitung

Alt 18.06.2012, 01:32
Benutzerbild von xrayde
Registriert seit:
02.03.2002
Ort: Kalümse
Beiträge: 37.417
Standard AW: Von wegen "Apple-PCs sind sicher": über 600000 Macs mit Trojaner infiziert!

Jupp, das ist ein Satz mit einem "x" .

Offenbar ist das Mac-Gebiet noch zu neu für die AV-Hersteller?
__________________
---> (Ex-Wakü)-Silent-Sys. bei Nethands <---
---> Laptop bei Nethands <---
---> BF2-Stats <---
---> BF2142-Stats <---
CPU-Biografie: U880 (aka Z80) in einem "AC1"; PIV 1,8 GHz (Northwood, Vobis-Fertigkiste); XP 1900 (Palomino); XP 2200 (T-Bred A); XP 3000 (AQZEA-Stepping, Barton); X2 4200 (Manchester); E6600 (Conroe); Q9450 (Yorkfield); Core i5-2500K (Sandy Bridge-DT)
ihr seid zu neidlosen und objektiven technikinteressierten "verkommen", die die grösse haben auch "feindliche" hardware zu empfehlen, wenn deren eignung und/oder plv einfach besser scheint. direkt ein skandal hier keine engstirnigen firmenlemminge zu finden sondern aufgeschlossene und objektive leute. (2SRonin, 14.02.07 09:32)
I-Net-Zitat: "Linux ist auch keine Alternative - zu viel Philosophie, zu wenig Nutzen..."
Mit Zitat antworten
 
  #16  
symmachus symmachus ist offline
Forumsrömer
Alt 18.06.2012, 08:24
Benutzerbild von symmachus
Registriert seit:
25.09.2001
Beiträge: 4.491
Standard AW: Von wegen "Apple-PCs sind sicher": über 600000 Macs mit Trojaner infiziert!

Zitat:
Zitat von xrayde Beitrag anzeigen
Offenbar ist das Mac-Gebiet noch zu neu für die AV-Hersteller?
Naja, Symandreck gab es schon zu Zeiten der PPC-Macs, wenn nicht sogar zur Zeit der 68K-Macs.
Und einige andere Programme gibt es auch schon seit einigen Jahren.
__________________
Gruß,

Symmachus
Mit Zitat antworten
 
  #17  
xrayde xrayde ist offline
Antifan

Forenleitung

Alt 18.06.2012, 16:19
Benutzerbild von xrayde
Registriert seit:
02.03.2002
Ort: Kalümse
Beiträge: 37.417
Standard AW: Von wegen "Apple-PCs sind sicher": über 600000 Macs mit Trojaner infiziert!

Dann war ihnen das Thema bisher einfach nicht ernst genug.

Da sich Apple-Produkte jedoch die letzten Jahre @Hip-Faktor wie die Fliegen verbreiten, werden diese jetzt jedoch ordentlich Gas geben müssen.
__________________
---> (Ex-Wakü)-Silent-Sys. bei Nethands <---
---> Laptop bei Nethands <---
---> BF2-Stats <---
---> BF2142-Stats <---
CPU-Biografie: U880 (aka Z80) in einem "AC1"; PIV 1,8 GHz (Northwood, Vobis-Fertigkiste); XP 1900 (Palomino); XP 2200 (T-Bred A); XP 3000 (AQZEA-Stepping, Barton); X2 4200 (Manchester); E6600 (Conroe); Q9450 (Yorkfield); Core i5-2500K (Sandy Bridge-DT)
ihr seid zu neidlosen und objektiven technikinteressierten "verkommen", die die grösse haben auch "feindliche" hardware zu empfehlen, wenn deren eignung und/oder plv einfach besser scheint. direkt ein skandal hier keine engstirnigen firmenlemminge zu finden sondern aufgeschlossene und objektive leute. (2SRonin, 14.02.07 09:32)
I-Net-Zitat: "Linux ist auch keine Alternative - zu viel Philosophie, zu wenig Nutzen..."
Mit Zitat antworten
 
  #18  
symmachus symmachus ist offline
Forumsrömer
Alt 18.06.2012, 21:20
Benutzerbild von symmachus
Registriert seit:
25.09.2001
Beiträge: 4.491
Standard AW: Von wegen "Apple-PCs sind sicher": über 600000 Macs mit Trojaner infiziert!

Zitat:
Zitat von xrayde Beitrag anzeigen
Da sich Apple-Produkte jedoch die letzten Jahre @Hip-Faktor wie die Fliegen verbreiten, werden diese jetzt jedoch ordentlich Gas geben müssen.
Apples Antwort: Gatekeeper

Aber andererseits: Was mir an Malware in den letzten zwei Jahren in den Posteingang geflattert ist, wurde von der installierten Antivirussoftware meist zunächst nicht erkannt, sondern erst 1-2 Tage, nachdem ich den Dreck erhalten hatte.
Auch ein anderes Antivirenprogramm hätte nicht unbedingt geholfen - mir war klar, daß es sich bei den Anhängen um Bullshit handelt. Ich habe die Anhänge also immer wieder mal bei Virustotal hochgeladen und geprüft, welches Programm den Scheiss denn endlich mal erkennt.

Im Klartext: Ohne Brain 1.0 hilft im Zweifel auch ein Antivirenprogramm nichts. Leider sind aber häufig selbst durchaus intelligente Mitmenschen am Computer nicht sehr sicherheitsbewußt. Und ich fürchte, die Arrgoganz mancher Macuser (ich benutze einen Mac, mir kann nichts passieren) wird sich rächen.
__________________
Gruß,

Symmachus
Mit Zitat antworten
 
  #19  
xrayde xrayde ist offline
Antifan

Forenleitung

Alt 18.06.2012, 21:42
Benutzerbild von xrayde
Registriert seit:
02.03.2002
Ort: Kalümse
Beiträge: 37.417
Standard AW: Von wegen "Apple-PCs sind sicher": über 600000 Macs mit Trojaner infiziert!

Zitat:
Zitat von symmachus Beitrag anzeigen

...Im Klartext: Ohne Brain 1.0 hilft im Zweifel auch ein Antivirenprogramm nichts. Leider sind aber häufig selbst durchaus intelligente Mitmenschen am Computer nicht sehr sicherheitsbewußt. Und ich fürchte, die Arrgoganz mancher Macuser (ich benutze einen Mac, mir kann nichts passieren) wird sich rächen...
Ja, exakt so ist das auch!

Ich kann auch nicht gerade behaupten das man dort viele Cracks unter findet, denn die techn. Fähigkeiten in dieser Gruppe sind oft unter aller Sau .

Man sah das ja immer gut in den Mac-Foren: Geht es tiefer in die Materie rein, kommt nur wenig bis gar nichts verwertbares retoure.

Das ist bei Linux-Foren genau umgedreht.

Aber da ist das techn. Wissen auch oft nur aufs OS selbst und Linux-SW beschränkt, von der HW haben dann Weniger Ahnung ...
__________________
---> (Ex-Wakü)-Silent-Sys. bei Nethands <---
---> Laptop bei Nethands <---
---> BF2-Stats <---
---> BF2142-Stats <---
CPU-Biografie: U880 (aka Z80) in einem "AC1"; PIV 1,8 GHz (Northwood, Vobis-Fertigkiste); XP 1900 (Palomino); XP 2200 (T-Bred A); XP 3000 (AQZEA-Stepping, Barton); X2 4200 (Manchester); E6600 (Conroe); Q9450 (Yorkfield); Core i5-2500K (Sandy Bridge-DT)
ihr seid zu neidlosen und objektiven technikinteressierten "verkommen", die die grösse haben auch "feindliche" hardware zu empfehlen, wenn deren eignung und/oder plv einfach besser scheint. direkt ein skandal hier keine engstirnigen firmenlemminge zu finden sondern aufgeschlossene und objektive leute. (2SRonin, 14.02.07 09:32)
I-Net-Zitat: "Linux ist auch keine Alternative - zu viel Philosophie, zu wenig Nutzen..."
Mit Zitat antworten
 
  #20  
symmachus symmachus ist offline
Forumsrömer
Alt 23.06.2012, 23:21
Benutzerbild von symmachus
Registriert seit:
25.09.2001
Beiträge: 4.491
Standard AW: Von wegen "Apple-PCs sind sicher": über 600000 Macs mit Trojaner infiziert!

Zitat:
Zitat von xrayde Beitrag anzeigen
Was ich am meisten an diesem ganzen Kram hasse, ist die fehlende 3. Maustaste und der Rechtsklick.
Der fehlende Rechtsklick hatte mich (wie oben schon erwähnt) auch genervt - aber ich habe heute festgestellt, daß er (zumindest bei der Magic Mouse) nicht fehlt, sondern nur standardmäßig deaktiviert ist:
Rechtsklick mit der Magic Mouse

Endlich ein Rechtsklick!
__________________
Gruß,

Symmachus
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Kennwort vergessen?

Powered by vBulletin® Version 3.6.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.