lookbeyond.de
Zurück   lookbeyond.de > Software > Microsoft Windows, Software & Treiber

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
 
  #11  
riedochs riedochs ist offline
Mit dem Wüstenwind unterwegs
Alt 28.03.2005, 17:40
Benutzerbild von riedochs
Registriert seit:
03.06.2002
Ort: Am Ende der Welt vorbei, dann Links und immer geradeaus
Beiträge: 10.522
Standard Re: Verschlüsselungssoftware gesucht

Danke für die Tips, werde mir die Programme mal anschauen.
Mit Zitat antworten
 
  #12  
7of9 7of9 ist offline
Erfahrener Benutzer
Alt 29.03.2005, 03:29
Benutzerbild von 7of9
Registriert seit:
28.04.2001
Beiträge: 6.427
Standard Re: Verschlüsselungssoftware gesucht

TrueCrypt ist eigentlich nicht für die Verschlüsselung einer einzelen Datei gedacht. Damit kann man so eine Containerdatei erstellen die dann wie ein virtuelles Laufwerk funktioniert und alles was da drin ist, wird verschlüsselt.
Mit Zitat antworten
 
  #13  
7of9 7of9 ist offline
Erfahrener Benutzer
Alt 12.11.2005, 04:14
Benutzerbild von 7of9
Registriert seit:
28.04.2001
Beiträge: 6.427
Standard TrueCrypt & Travellermode: Umount?

Ich habe auf einem USB-Stick TrueCrypt im Travellermode mit Autostart-Option eingerichtet. Wenn ich den Stick nun an einem XP-SP2 anschließe geht auch brav das Autostartgedöns auf und ich kann TrueCrypt zum starten auswählen. Nach Eingabe des Kennwortes habe ich ein zweites Laufwerk verbunden - so weit so schön :-)



Nun habe ich aber zwei Fragen dazu:

1.)
Bei mir werden beide Laufwerke immer mit dem dechrifierten Inhalt des Container-Files angezeigt: Angenommen der Stick hat normalerweise den Laufwerksbuchstabe Z und das Container-File soll entsprechend der autorun.inf den Laufwerksbuchstabe X bekommen. Dann habe ich nach obiger Prozedur sowohl unter X als auch unter Z nur den entschlüsselten Inhalt des Containers vor mir. Ist das normal? Mir kommt das nicht sinnvoll vor, denn dann bräuchte ich gar nicht erst ein zweites Laufwerk einrichten um den Inhalt des Containers darzustellen. Zum anderen - siehe Frage 2.).

2.)
Was ist eigentlich der offizielle Weg, um ein gemountetes TrueCrypt-Device im Travellermode wieder unzumounten? Im Kontextmenü des Laufwerks wird nix angezeigt und aufgrund der obigen Zusammenhänge steht mir im Travellermode auch das TrueCrypt-Binary nicht mehr zur Verfügung, da dieses im unverschlüsselten Teil des Sticks liegen muss der mir aber nicht mehr zugänglich ist wenn ich den Container auf die beschriebene Weise öffne. Nach meinem Verständnis habe ich damit erstmal gar keine Möglichkeit das Laufwerk wieder abzumelden - denn der Travellermode zeichnet sich ja dadurch aus, das TrueCrypt auf dem genutzten Rechner nicht installiert sein muss!?

Derzeit bleibt mir nur den Stick einfach zu ziehen - aber das birgt zwangsläufig das Risiko, dass editierende Zugriffe im Container-File nicht vollständig berücksichtigt sind (und dieses im schlimmsten Fall zerstört wird) weil Windows die Laufwerkszugriffe bekannterweise aus Performanzgründen puffert (zumindest in der Defaulteinstellung) weswegen man die USB-Devices ja auch über das Icon im Tasktray abmelden soll bevor man sie entfernt. Oder führt das Abmelden des 'normalen' USB-Sticks implizit zum abmelden des Containerfiles durch TrueCrypt? Leider gibt die Doku diesbzüglich nichts her und das TC-Forum ist drezeit auch nicht online :-(



Vielleicht kann mich ja jemand diesbezüglich erleuchten ;-)
Übrigens nutze ich die aktuelle TrueCrypt-Version 4.0 (02. Nov 2005).

Und immer schön dran denken: Du bist der Baum!

THX
Mit Zitat antworten
 
  #14  
TheWho TheWho ist offline
Erfahrener Benutzer
Alt 03.01.2006, 14:13
Registriert seit:
03.06.2002
Ort: "Yes, I use libdvdcss"
Beiträge: 3.423
Standard [nearly solved] Verschlüsselung der Daten mit Passwortabfrage

Gibt es eine Moeglichkeit auf einem Windows 2003 Server einen Ordner zu verschluesseln und nur mittels Kennwort zugaenglich zu machen? Natuerlich koennte ich das mittels Benutzerberechtigungen im AD machen, doch sind die User/Admin-PW praktisch allen bekannt (und dies soll auch so bleiben).
Vielen Dank fuer die Tipps.
Mit Zitat antworten
 
  #15  
TheWho TheWho ist offline
Erfahrener Benutzer
Alt 05.01.2006, 13:48
Registriert seit:
03.06.2002
Ort: "Yes, I use libdvdcss"
Beiträge: 3.423
Standard Re: Verschlüsselung der Daten mit Passwortabfrage

Tjaja, wusste doch dass ich da mal was in diesem Forum gelesen hatte. Das hier beschriebene TrueCrypt funktioniert fuer diese Zwecke sehr gut.

[EDIT] Doch noch nicht alle Probleme geloest. Die Software ist zwar in der Bedienung und vorallem im Funktionsumfang genial, doch gibt es einen kleinen Schoenheitsfehler. Das Device wird nach dem Mounten blockiert. So kann kein zweiter User gleichzeitig um Container rumgucken. Gibts da irgendwie Abhilfe oder ne andere Software, die das kann?
Wichtig: Es muss als Container fungieren. Als Laufwerksbuchstabe einbinden, ist dann natuerlich umso schoener.
Mit Zitat antworten
 
  #16  
winny winny ist offline
Erfahrener Benutzer
Alt 05.01.2006, 16:03
Registriert seit:
29.08.2000
Beiträge: 1.550
Standard Re: Verschlüsselung der Daten mit Passwortabfrage

das hier vielleicht ? http://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/showthread.php?t=250132&highlight=verschl%FCsselun g

Sorry, hab keine Ahnung was Du mit Container meinst.

winny
Mit Zitat antworten
 
  #17  
TheWho TheWho ist offline
Erfahrener Benutzer
Alt 05.01.2006, 16:45
Registriert seit:
03.06.2002
Ort: "Yes, I use libdvdcss"
Beiträge: 3.423
Standard Re: Verschlüsselung der Daten mit Passwortabfrage

Danke fuer Deine Hilfe. Aber in dem von Dir geschilderten Thread lief es genau auf Truecrypt hinaus (mit welchem ich ja das Problem habe, dass nicht gleichzeitig mehrere Leute auf den Container zugreifen koennen).
Ein Container musst Du Dir wie ein ISO-Image vorstellen. Es ist eine verschluesselte Datei, die angelegt wird. Hat man das noetige Passwort oder den Key, kann man diese Datei "mounten" und als Laufwerksbuchstaben einbinden. Dieses "Laufwerk" verhaelt sich dann genauso wie eine Festplatte. Nur muss man halt vor dem Einbinden ein Kennwort eintippen.
Mit Zitat antworten
 
  #18  
SlotAruler SlotAruler ist offline
Feuerwehrmann
Alt 06.01.2006, 14:15
Benutzerbild von SlotAruler
Registriert seit:
06.10.2001
Ort: Deutschland, Göttingen
Beiträge: 2.024
Standard Re: Verschlüsselung der Daten mit Passwortabfrage

Habe TrueCrypt auch mal eingesetzt, weiß aber nicht mehr genau ob folgendes zu realisieren ist:

Nach der Anmeldung an Windows wird automatisch versucht ein def. TrueCrypt-Laufwerk zu mounten, dazu erscheint das Passwortfeld, gibt man das richtige Passowort ein wird das Laufwerk gemountet, sonst nicht.

Weiß jemand ob und wie das geht?

Danke!

MFG
Mit Zitat antworten
 
  #19  
TheWho TheWho ist offline
Erfahrener Benutzer
Alt 06.01.2006, 15:02
Registriert seit:
03.06.2002
Ort: "Yes, I use libdvdcss"
Beiträge: 3.423
Standard Re: Verschlüsselung der Daten mit Passwortabfrage

> Weiß jemand ob und wie das geht?

Ja, das geht ohne Probleme. Einfach in den Einstellungen einrichten. Ich finde vorallem die Shortcuts genial. So kann man Shortcuts belegen, die z.B. ein Laufwerk mounten oder umounten.
Mit Zitat antworten
 
  #20  
patricio patricio ist offline
Benutzer
Alt 08.01.2006, 17:44
Registriert seit:
04.04.2004
Beiträge: 231
Standard Externe Festplatte verschlüsseln - Programm?

Hi!
Ich habe eine externe Festplatte, auf die ich regelmäßig zugreifen muss. Dennoch will ich sie so verschlüsseln, dass nieman außer ich da ran kann und sie im Falle eines Verlustes auch nicht leicht knackbar ist. Geht das?
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Kennwort vergessen?

Powered by vBulletin® Version 3.6.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.